zur Startseite


Die SMK - Kühlanlage ist speziell für Imbiss-, Kühltheken und Hähnchengrill-Mobile entwickelt worden. Mit Hilfe der Einrichtung dieser Anlag, werden die strengen Auflagen des Gesetzgebers, dass die Kühlkette nie unterbrochen werden darf, eingehalten. Die Kühlkette wird mit der SMK-Kühlanlage nicht mehr unterbrochen. Das Hauptmerkmal der Kühlanlage liegt in der Standkühlung, die Hauptlaufzeit der Anlage befindet sich am Standort, wo die zu kühlenden Produkte verkauft werden. Dort wird die Anlage aus dem Land-Strom-Netz versorgt. Somit wurden die benötigten Kühlkomponenten für eine Kühlanlage aus dem Regelkühlungsbau übernommen, d.h. jeder Kühltechniker kann die Anlage mit seinem Sachverstand überblicken. Bis auf die Klimakompressor-Einheit wurden keine Teile aus der Automotiv Klimatechnik verwendet. Das ist von Vorteil, sollten Wartungsarbeiten an der Anlage anstehen, müssen sie nicht zu einem speziellen Service-Techniker, sondern können dies von ihrem ortsansässigen Kühlungstechniker durchführen lassen, was meistens auch außerhalb ihrer Geschäftszeiten stattfindet .Warum haben wir uns für den Einsatz eines Automotiv Klimakompressors entschieden? Ein herkömmlicher hermetischer Kompressor für den mobilen Einsatz ist nur bedingt geeignet, aufgrund schlechter Belüftung, Empfindlichkeit auf Erschütterungen und Kompromisslösung beim Betrieb von zwei Kühlstellen mit unterschiedlicher Kälteleistungen.


Der größte Vorteil liegt in der Energieversorgung der Anlage. Es wird eine höhere Kälteleistung bei gleichem Anlaufstrom erzeugt. Bei einer Absicherung des Stromnetzes mit 16 Ampere können wir die Kälteleistung vergleichbar mit einem Standard Kompressors um ca. 25 % steigern, was bedeutet, in heißen Sommermonaten ist für ausreichend Kühlleistung gesorgt. Auch die notwendigen Maßnahmen um zwei Kühlstellen mit unterschiedlichen Kälteleistungen zu versorgen ist effizienter, da ein Automotiv Kühlkompressor wesentlich robuster und leistungsfähiger ist.

SMK - Fahr und Standkühlung Kühlschema